Halbtagesausflug auf den Markt in Cannobio (Sonntag) 
Mit Vorteil fahren Sie früh los. Der Markt schliesst in den frühen Nachmittagsstunden. Vom EDEN mit dem Bus nach Brissago ab Porto Ronco. Haltestelle: Brissago-Posta. Die asphaltierte Strasse führt von da hinunter zum See und  zum Billettverkauf für die Schiffsverbindungen nach Cannobio.
Die Fahrt mit dem Passagierschiff dauert 20 Minuten. Mit dem Tragflügelboot sind Sie in 8 Minuten in Cannobio. 
Der Markt erstreckt sich entlang der Uferpromenade von Cannobio und ist ca 1 Kilometer lang. Bild 3 und 7.
Vorwiegend Schuhe, Taschen, Lederwaren, Kleider, Accessiores und Lebensmittel.
Abseits des Marktes lohnt sich ein Spaziergang durch die malerischen Gassen des kleinen Städtchens. Alle Restaurants, Cafés, Pizzerias, Gelaterias und Imbisse an der Marktpromenade haben geöffnet.
Teilweise sind auch die Ladengeschäfte im Dorfkern von Cannobio geöffnet.
Bild 4. Sehr grosse Auswahl von regionalen und überregionalen  Salami- und Wurstspezialitäten. Viele davon haben nur lokale Bedeutung und sind nicht für den Export bestimmt. Sie können sie nur hier kaufen. Von links nach rechts: 
Fenchelwurst, Fenchelsalami  aus der Toscana, Venediger Wurst, Hausmachersalami, Kalabreser Flachwurst, 
Jägerwurst aus der Valtorta, süsse Salami aus Felino, Ziegenwurst, Hirschwurst, Frischlingssalami, Citterio und Negroni (Export) Salami, Eselsalami, Barolosalami, Wildschweinsalami, ecc. Scharf, süss, mild, pikant, von weich bis beinhart... alle Variationen können Sie vor dem Kauf degustieren. Nehmen Sie sich Zeit.
Die Käsesorten allein füllen ganze Stände. Brotspezialitäten, Süsswaren  und Dessertspezialitäten wie Amaretti, Liköre, Weine, Gemüse, Obst  und jede Menge Pastavarietäten werden angeboten. Auch viele nicht alltägliche Frücht und Obstsorten sind zu finden. Olivenöle, bekannte und weniger geläufige  Essigsorten, Gewürze, rosa Pfeffer am Zweig, Honig aus lokaler Produktion, Fische, Gelati, türkischer Honig,
Mostarda, kandierte Früchte, Molkereiprodukte türmen sich vor Ihnen auf.
Danach folgen ca 800 Laufmeter Schirme, Sonnenbrillen, T-Shirts, Kleider, Schuhe, Touristenzubehör bis hin zur kochfesten Unterwäsche für die lokale Bevölkerung, Musikkassetten und Kunsthandwerk soweit das Auge reicht. 
"So gross habe ich mir den Markt nicht vorgestellt"  ist ein oft gehörter Seufzer. Schmerzen die strapazierten Füsse? Weiche Mokassin-Treter gibts ab 5 Euro.
Eine Marktbesichtigung mit  Mittagessen und Cannobio Sight-Seeing dauert gerne 2-3 Stunden. 
Was Sie zollfrei mitbringen dürfen können Sie hier ersehen.
Eine Passkontrolle gibt es in den seltensten Fällen. Trotzdem wird empfohlen die ID oder den Pass mitzuführen. Auf der  Rückfahrt geniessen Sie die frische Seeluft bei einem Blick aufs andere Seeufer nach Luino (hinter Ihnen) und Pino vor Ihnen, bis Sie wieder in Brissago landen. Erkunden Sie die exotisch bepflanzte Seepromenade von Brissago. Unser Restauranttipp: Osteria Boato am See (Fisch, Fisch und nochmals Fisch) Wenn Sie den Marktausflug in der Früh beginnen, Abfahrt Brissago 09:45, können Sie den Nachmittag für die Brissagoinseln, den Höhenweg Brissago nach Ascona oder die Seilbahn zur Cimetta verwenden.
Über dem Markt eine Gedenktafel an die Rede Giuseppe Garibaldis im Jahre 1862 zu den Cannobinern..

Hier können sie das Marktgeschehen auch via Webcam verfolgen.

1. Abfahrt 11:03 Tragflügelboot. Ab unserer Webcam können sie die Abfahrt der Schiffe schon von zu Hause aus verfolgen. 

2. Ankunft in Cannobio

3. Die Lieferwagen der Marktfahrer im südlichen Teil des Marktes

4. Käse- und Wurstspezialitäten 

5. Degustationsecke. Im Vordergrund Exportsalami
der Marke CITTERIO, im Hintergrund die regionalen Sorten z.B. CACCIATORE

6. Ein typischer Stand

7. Weitere 800 Laufmeter Marktgeschehens
in Richtung Norden, an dessen Ende sich der Lebensmittelmarkt anschliesst
zurück